Historie

1931 Gründung des Malerbetriebes Bienhaus
1978 Übernahme der Firma durch Sohn Rainer Bienhaus
1987 Erweiterung und Neubau einer Autolackiererei
1990 1. Anbau zur Kapazitätserweiterung
1993 Umbau des Wohnhauses für den Bereich Werbetechnik
1994 Erweiterung des Betriebes durch die Schriftenwerkstatt
2001 2. Anbau der Autolackiererei
2007 Übergabe des Malerbetriebes vom Vater Rainer Bienhaus an seine Tochter Meike Bienhaus-Blaschke, die den Betrieb jetzt in der 3. Generation leitet – ergänzt durch den Bereich Trockenbau.
2009 Neubau der Produktionshalle

 

Mitarbeiter

Maler und Lackierer

Helmut Aubel, Senol Avci, Rainer Wiesner, Bastian Rohleder, Christina Althaus, Ammar Badawi, Kevin Koller (Azubi), Anna-Lena Schäfer (Azubi)

Werbetechnik André Meyer, Carolin Rindte, Vanessa Knoche (Azubi)
Büro Beate Blaschke, Klaus Blaschke
Geschäftsleitung Meike Bienhaus-Blaschke

 

Technik/Ausstattung

Plotter Graphtec (Schnittbreite 1400mm); Summa (Schnittbreite 1400mm); Digitaldrucker Roland Soljet XR-640;

Laminator (1600mm Breite)

 

Programme

Adobe Illustrator, Photoshop, Corel

Rundgang

Zum Rundgang

Zum Starten des Rundgangs klicken Sie bitte in das nebenstehendes Bild.

Zur korrekten Wiedergabe benötigen Sie den kostenlosen Adobe Flash Player.